Am kommenden Freitag öffnet der Ticketshop seine Pforten. Zeit, Euch mit einigen wichtigen Infos rund um den Vorverkauf zu versorgen.

Am kommenden Freitag öffnet der Ticketshop seine Pforten.

Freitag, 27. September

15:00 Uhr

Damit Du Dich entsprechend vorbereiten kannst und im besten Fall mit Deinen Bulli-Freunden aus nah und fern in dem selben Sektor stehst, hier ein paar Details zu den neuen Flächen und dem überarbeiteten Shop.

Allgemeine Informationen

Selbstverständlich verfügen alle Sektoren über Stromanschlüsse sowie sanitäre Einrichtungen wie Toiletten und Duschen.

Sektor B empfehlen wir Menschen mit Gehbehinderung, die sich am besten im Vorfeld bei uns melden – wir haben ein paar Plätze für euch reserviert.

Sektor D ist wieder für Clubs reserviert, Sektor X genereller Ausweichsektor – Ticket für diese beiden Sektoren sind im Shop nicht zu erwerben.

Weitere Informationen
Sektor H und der neue Sektor I

Der Sektor H ist umgezogen. Grund für den Umzug ist ein Dünenbau auf der altbekannten Fläche am Yachthafen.

Bauer Clausen war aber so nett und hat Euch Platz geschaffen! Eingebettet von Feldern und Bäumen findet Ihr den Sektor H sowie den neuen Sektor I jetzt nordöstlich in ca. 950m Luftlinie entfernt zum Festivalgelände.

Wer keine Lust auf den kleinen Spaziergang hat, den bringt ein eigens eingerichteter Shuttle-Service und Fahrradverleih den Weg entlang der neu gebauten Promenade am Burger Binnensee zum Festivalgelände. Herrlich.

Informationen zum Shop

Ihr wisst es selbst: Der Ansturm auf die Tickets ist groß.

Auch in diesem Jahr führen wir wieder eine Warteschlange ein, damit die Server standhalten. Das hat im letzten Jahr auch gut geklappt… Neu ist, dass ihr dieses mal auch gleich die noch verfügbaren Kontingente eines Sektors angezeigt bekommt. Das Update des Lagerbestandes erfolgt dabei minütlich. Einmal im Shop eine Bestellung ausgelöst, stellt Ihr Euch automatisch wieder hinten in der Schlange an.

Maximal 3 Auto+Fahrer-Tickets pro Person erlaubt der Shop pro Bestellung. Egal in welcher Kombination. Denkt dran: für Anhänger und Vorzelte ist ein eigenes Auto+Fahrer-Ticket im selben Sektor nötig.