Ein unvergessliches Abenteuer! Timm Kruse und Torsten Schulze haben ihre unerwartete Freizeit während der Corona-Krise genutzt, um den Jakobsweg mit einem SUP zu bezwingen. Genau einen Monat haben die beiden für die 850 Kilometer von der französischen Grenze bis nach Santiago de Compostela gebraucht – immer entlang der Nordküste der iberischen Halbinsel. Hätten sie gewusst, wie heftig die Biskaya ist, wären sie wahrscheinlich nie gestartet, sie haben die Herausforderungen und Strapazen der Mission deutlich unterschätzt. Um so großer war die Freude als die Strecke erfolgreich absolviert war und die Korken knallen konnten.

Hier seht ihr ein Video des Abenteuers:

Was Torsten Schulze und Tim Kruse während ihres Abenteuers erlebt haben, ihre Qualen, ihre Freuden, ihre Tränen und ihr Glück, das könnt ihr jetzt nachlesen: „Pilgern mit Paddel – auf dem Jakobsweg mit SUP“ ist bei Delius Klasing erschienen. Lust darauf bekommen?

Dann besucht direkt den Online Shop von Bücher.de.